7. September Offener Ausstellungsnachmittag

An diesem ersten Sonntag im Monat haben Besucher wieder die Möglichkeit von 13 bis 17 Uhr einen Blick in unsere "Wunderwelt Terrarium" zu werfen. Neben heimischen Reptilien wie der Smaragdeidechse sind mexikanische Schlangen, australische Echsen sowie tropische Vogelspinnen zu entdecken und hautnah zu erleben. Mitglieder der AG "Natur- und Terrarienfreunde" führen durch die Ausstellung und Kinder können ein spannendes Quiz lösen.

Zudem ist das eine letzten Gelegenheiten die Tiere unserer Sommerausstellung zu erleben, bevor diese im Oktober in Winterruhe gehen.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen!

 

13. September Lange Nacht / Lichterfahrten der Parkeisenbahn 

"Nacht der Klapperschlangen"

Kunstvolle Illuminationen verzaubern den nächtlichen Park. Auch der Naturgarten des Jugend-Öko-Hauses wird in mystisches Licht getaucht.
In dieser geheimnisvollen Nacht geht es von 19 bis 23 Uhr vor allem um „Klapperschlangen - die Warnenden mit Rassel“. Exklusiv werden in speziellen Giftschlangenausstellungsvitrinen sechs verschiedene Klapperschlangenarten gezeigt. Zum Thema gibt es Expertengespräche, einen Vortrag und Filmbeiträge.
Die Produktionsschule des CJD Heidenau sorgt mit einem kleinen Imbiss- und Getränkeangebot für das leibliche Wohl.
Auch die Terrarienausstellung ist bis in die Nachtstunden hinein geöffnet und die Mitglieder der AG „Natur- und Terrarienfreunde“ stellen unter anderem lebende heimische und exotische Tiere vor.

Genießen Sie eine außergewöhnliche Spätsommernacht im zauberhaften Großen Garten...

Nähere Informationen zu den Lichterfahrten der Parkeisenbahn und anderen Veranstaltungen im Großen Garten finden Sie hier.

 

Offene Naturforschertreffs

Wiederbeginn der Treffs "Die Parkforscher" sowie "Die Grashüpfer" wird in der 38. Kalenderwoche (15.- 21. September) sein. Der Naturforschertreff "Die Waldkäuze" findet bereits ab Montag, dem 1. September, wieder zur gewohnten Zeit um 15.30 Uhr statt.
Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten, können Sie dies telefonisch unter 459 41 42 oder gerne auch am Naturfamilientag am 14. September tun! Wir freuen uns auf viele interessierte Kinder und Jugendliche! .... Weitere Informationen finden Sie hier.

 

14. September Naturfamilientag / Aktionstag des Netzwerk Umweltbildung Sachsen

Ein Nachmittag zum Spaß haben, Mitmachen, Leute treffen und zum Kennenlernen verschiedener „Natur-Erlebnis-Orte“!

Zum 13. Mal findet der Aktionstag Umweltbildung der NUS-Region Elbland/ Sächsische Schweiz im Großen Garten in Dresden statt.
Unter dem Motto "Natur-Erlebnis-Orte" sind hier von 13 bis 18 Uhr die verschiedensten Vereine, Werkstätten und Umweltbildungseinrichtungen hautnah und kreativ zu erleben. Mit dabei sind die Naturschutzjugend Dresden, das Umweltzentrum Dresden, der Quilombo e.V. Eine-Welt-Laden, das Umweltmobil Planaria und viele mehr!
Die Produktionsschule des CJD Heidenau verwöhnt die Besucher mit selbstgemachten Köstlichkeiten. Daneben sind auf der Bühne die Folk-Band Buckijit sowie die Liedermacherin Katja Winterstein zu sehen und zu hören und in der "Wunderwelt Terrarium" sind lebende Echsen, Schlangen und Spinnen hautnah zu erleben!

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen!

 

Schildkröte im Carolasee zu beobachten

Liebe Naturfreunde!
Zur Zeit ist bei sonnigem Wetter in der Carolasee-Bucht an der Querallee im Großen Garten eine weibliche Rotwangen-Schmuckschildkröte zu beobachten!
Diese Art stammt ursprünglich aus Nordamerika und wurde vor etwa zwei Jahren von jemandem hier am Gewässer ausgesetzt. Sie hat also offensichtlich bereits zwei Winter im Teich überlebt.
Dennoch: dies soll kein positives oder zur Nachahmung animierendes Beispiel sein! Es ist nach wie vor Faunenverfälschung! Diese Tiere gehören nicht in heimische Gewässer!
Jedoch wird hier, was den "Schaden" anbelangt, insbesondere in einem Stadtparkgewässer, häufig übertrieben.

Um aber einen Überblick zu erhalten, bitten wir um Meldungen von weiteren Sichtungen solcher ausgesetzten Tiere im Park.


Euer Uwe Prokoph

 

Werte Besucher des Jugend-Öko-Hauses!

Sind Sie manchmal im Großen Garten unterwegs und machen interessante Entdeckungen? Gerne dürfen Sie Ihre Beobachtungen in unserem Naturtagebuch eintragen!

Wir freuen uns über viele schöne Beiträge!