22. – 24. April Osterferienprogramm

Natur erleben am Vormittag
22. und 23. April: jeweils 9.30 – 11.30 Uhr • für Kinder der 1. – 5. Klasse • Kosten: 3 Euro pro Person

"Wunderwelt Terrarium":
Schlangen, Spinnen und Echsen hautnah erleben!


Offene Ferienwerkstatt
23. April: 13 – 16 Uhr • ab 1. Klasse • Kosten: 3 Euro pro Person

"Hexen-Frühlingskräuter-Küche" :
Gänseblümchen, wilder Schnittlauch, Löwenzahn – Schnippelt und rührt selbst leckeres Kräutersalz und Kräuterbutter aus frischen Wildkräutern zusammen!

Entdeckertour durch den Großen Garten
24. April: 14.30 – 16.30 Uhr • für Kinder, Jugendliche und Familien
Kosten: 3 Euro pro Person

"Hochzeit bei Frosch, Kröte und Co.":
Den Amphibien im Großen Garten auf der Spur.


Jetzt anmelden!
Telefonisch unter 0351 – 459 41 42 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen zu weiteren Ferienprogrammen finden Sie HIER.

 

27. April Parkentdeckung "Frühlingssinfonie der gefiederten Parkbewohner"

6.30 – 8.30 Uhr • ab 6 Jahre • Exkursionsleitung: Tommy Kästner (Icarus Umweltplanung)

Erleben Sie das frühmorgendliche Konzert der kleinen Sänger im Park! Erfreuen Sie sich an den hellen Glockentönen der Mönchgrasmücke und den perlenden Strophen des Rotkehlchens.
Lauschen Sie den Balzrufen und erfahren Sie spielerisch Interessantes über Sinn und Eigenarten der Gesänge. Ein Erlebnis für die ganze Familie!

Kosten: Erwachsene 4 Euro • Kinder 2 Euro
             Familien mit eigenen Kindern 10 Euro

Anmeldung erforderlich unter: 0351-459 4142
oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Projektpatenschaft "Die Kaulquappe"

Zum Naturfamilientag am 6. April konnte eine weitere Patenschaft für unser Inklusions-Projekt "Tierskulpturen-Tastgarten" übergeben werden. Für die Skulptur "Die Kaulquappe – Zauber der Verwandlung" übernahm Bürgermeister Martin Seidel (Beigeordneter für Soziales der Stadt Dresden) die Patenschaft. Frau Sylvia Müller (Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Stadt Dresden, im Bild links) nahm die Patenschaftsurkunde in Vertretung entgegen.

Foto: Patrick Jakob

An diesem Tag stand außerdem die feierliche Bau-Eröffnung des Inklusions-Projektes "Wegbereiter" auf dem Programm. Im Rahmen dieses Projekts wird der Naturgarten und insbesondere der Tastgarten für Blinde, Sehschwache und Gehbehinderte barrierefrei und sicher nutzbar gemacht. In den kommenden Wochen werden hierzu Stolpergefahren beseitigt und ein Blindenleitsystem in die Wegedecke integriert. Wir freuen uns auf die Neueröffnung des Natur- und Tastgartens zum Naturfamilientag am 1. Juni!

Nach wie vor werden Paten für die Tierskulpturen "Der Frosch – Springer mit glatter Haut", "Die Klapperschlange – Warnende mit Rassel" und "Die Natter – Eleganz im Schuppenkleid" gesucht. Wenn Sie als Verein, Firma oder als Privatperson Interesse an einer solchen Patenschaft haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

 

Werte Besucher des Jugend-Öko-Hauses!

Sind Sie manchmal im Großen Garten unterwegs und machen interessante Entdeckungen? Gerne dürfen Sie Ihre Beobachtungen in unserem Naturtagebuch eintragen!

Wir freuen uns über viele schöne Beiträge!